• ACTION & AUSFLÜGE

    ABENTEUER UND NERVENKITZEL

  • ACTION & AUSFLÜGE

    ABENTEUER UND NERVENKITZEL

  • ACTION & AUSFLÜGE

    ABENTEUER UND NERVENKITZEL

AirRofan - Fliegen wie ein Adler

Ein Erlebnis, das jede Menge Adrenalin freisetzt – und dabei absolut ungefährlich ist – ein Muss für alle Wagemutigen. Der Skygliders "AirRofan" ist beliebter Anziehungspunkt am Rofan.

Fast könnte man meinen, man hinge in den Fängen eines gigantischen Adlers, der den Rückwärtsgang einlegt: Der Blick fällt ins Tal, während man sicher befestigt an einem 800 Meter langen Seil 200 Meter in die Höhe Richtung Gschöllkopf gezogen wird. Und dann geht’s richtig los: Mit ca. 85 Kilometer pro Stunde rast man mit dem Skyglider „AirRofan“ zum Ausgangspunkt zurück. Ein Erlebnis, das jede Menge Adrenalin freisetzt – und dabei absolut ungefährlich ist.

Anreise: Sie erreichen das Rofan vom Süden kommend über die Inntalautobahn. Vom Norden fahren Sie über den Achenpass. Die Talstation der Rofanbahn liegt direkt an der Achenseestraße im Ortsgebiet Maurach. Parkplätze sind ausreichend vorhanden. In nur fünf Minuten geht’s von 980 auf 1.840 m zur Bergstation. Die Bergstation befindet sich in unmittelbarer Nähe der Erfurter Hütte und des Berggasthofes Rofan.


Alpine Coaster Imst

Der Start zum sommerlichen Rodel-Vergnügen liegt direkt bei der Mittelstation der Imster Bergbahnen auf 1500 m. Schon nach wenigen Metern gibt’s die ersten Überraschungen: Wellen, Steilkurven und rasante Wegbiegungen warten auf den atemlosen Fahrgast. Es kommt aber noch spaßiger: Vor allem die „Jumps“ mit einem Gefälle von bis zu 6 Metern haben es in sich!

Allein oder im Doppelsitzer geht es es bei einer Fahrt mit dem Alpine Coaster über Stock und Stein talwärts. Und auch das Panorama hat so einiges zu bieten: Naturerlebnis und Action-Spektakel bilden entlang der Imster Alpen-Achterbahn eine tolle Kombination.

DATEN & FAKTEN
  • Streckenlänge: 3.535 m
  • Höhe Bergstation: 1.550 m
  • Höhendifferenz: 500 m
  • Höchste Stelle: 6 m über dem Boden

Anfahrt: Fahren Sie bis ins Zentrum von Imst (Sparkasse) und biegen dort Richtung Hoch-Imst ab (ca. 3 Minuten Fahrzeit ab Zentrum).


Hexenwasser Hochsöll - Wasser mit allen Sinnen erleben

In dem feucht-fröhlichen Erlebnispark "Hexenwasser" auf der Hohen Salve in Söll/Hochsöll vergessen sogar die Kinder, dass sie eigentlich gar nicht wandern wollten.

Die Hauptattraktion des Hexenwassers ist der 450 Meter lange Wasserweg des "Hexenwassers" von der Quelle beim Gasthof Hochsöll bis zur Stöcklalm. Wasserrinnen, Wasserlabyrinth, Kletterteiche, Barfußweg und Steinmühlen - insgesamt mehr als 60 Stationen - lassen die Kinder allerlei Abenteuer erleben und keine Langeweile aufkommen. Das Wasser niemals mehr als 30 cm tief - alles Kindergerecht angelegt - hier können sich die Kleinsten nach Herzenslust austoben.

Die Eltern relaxen inzwischen im Kneipp-Becken oder lassen sich auf Österreichs längstem "Barfußweg" über Steine, Gras und Mulch die Reflexzonen massieren. Ein weiterer Höhepunkt ist der großartige Panoramablick von der "Hohen Salve" auf 70 Dreitausender-Gipfel! Der einzigartige Fernblick wird durch die erste drehbare Panoramaterrasse Österreichs, 15 Sonnenuhrstationen (Geschichte der Zeit) und einer Windharfe noch interessanter.

So finden Sie zum Hexenwasser:
Hexenwasser Hochsöll
Berg- & Skilift Hochsöll GmbH & Co. KG
Stampfanger 21 | A-6306 Söll
Fon +43 (0) 53 33 - 52 60
www.hexenwasser.at


AREA 47

Das Outdoor Highlight an der Mündung der Ötztaler Ache in den Inn in Roppen!
Das Beste was die Outdoor-Welt zu bieten hat, kompakt an einer Location vereint.

Im Hochseilgarten der Climbing AREA balancieren und kraxeln Wagemutige in 27 Metern Höhe oder loten an der überdimensionalen Kletterwand eigene Grenzen aus. Auch für einen eindrucksvollen Abgang ist gesorgt: Mutige schwingen am "Mega Swing" oder betrachten vom über 350 Meter langen "Flying Fox" aus die AREA 47 aus der Vogelperspektive. Richtig nass wird es dann beim Rafting auf Ötztaler Ache und Inn oder beim Canyoning in den wildromantischen Schluchten der Tiroler Bergwelt, die auch ein Eldorado für Mountainbiker und Bergsteiger ist.
Anfahrt:  A12 Inntalautobahn über Innsbruck – Abfahrt Ötztal – B186 Ötztal Bundesstraße – 1. Ausfahrt beim Kreisverkehr
www.area47.at

WATERWORLD

  • Badesee mit 10.000 m2 und Liegewiese für 2000 Personen
  • Riesenrutschenpark
  • Sprungturm
  • Wasserschanzen (für Zipflbobs)
  • Trampolins
  • überhängende Boulderwand im Wasser
  • Slacklines übers Wasser
  • Beach Volleyball
  • Beach Soccer
  • Fitnesscenter

CLIMBERS PARADISE

  • Hochseilgarten auf 27m Höhe
  • die höchste künstliche Kletterwand mit allen Schwierigkeitsgraden
  • Boulderfelsen
  • Mega Swing
  • Flying Fox

OUTDOOR ACTIVITIES

  • Rafting
  • Canyoning
  • Hochseilgarten
  • Caving - Höhlentour
  • Klettersteige
  • Mountainbiken

Höhlentrekking Zillertal

Einfache Höhlenwanderung - Besuchertour

Mit Helm und Regenmantel bekleidet dringt man in einen beleuchteten Abschnitt der Spannagel Höhle vor. Man bekommt einen tollen Eindruck der Höhle und kann deren Ausmaße erahnen. Bei den Führungen wird anschaulich erklärt, wie die Höhle entstanden ist.

Höhlentrekking Abenteuer

Im Sommer wie im Winter bieten wir Höhlentrekking in der Spannagel Höhle an! Wir dringen tief in das Höhlensystem ein, und je nach Tour wird in der Höhle abgeseilt, geklettert und gekrochen sowie mit einem Flying Fox über tiefe Schächte gefahren. Ein Erlebnis der Sonderklasse für sportliche Menschen ohne großer Platzangst. Die Höhle selbst ist wunderschön und hat alles zu bieten was man sich nur wünschen kann: Stalagmiten, Stalaktiten, farbiger Marmor, Sinterbildungen, Kristalle, etc. Erforscht sind bisher 10 km der Spannagelhöhle, aber man vermutet, dass bisher nur ein ‚kleiner’ Teil erkundet wurde. Einen Teil davon kannst du mit uns durchsteigen und dabei staunen.

Eishöhle auf 3.250m

Gleich unter dem Gipfel des Hintertuxer Gletschers wurde vor zwei Jahren eine Eishöhle entdeckt. Bei genauerer Betrachtung fand man heraus, dass sich die Höhle tief in den Hintertuxer Gletscher windet und auch begangen werden kann. Seitdem gibt es Führungen in dem sich ständig ändernden Eispalast, bis zu 25 m tief unter den Skipisten gelegen, kann man in eine kristalline Welt vordringen, die ihres gleichen sucht. Glitzernde Eiskristalle, bizarre Eisformationen, tiefe Abgründe, kleine Gletscherseen erstaunen das Auge des Betrachters. Ein Naturphänomen das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Mega-Abseiler – 120 Höhenmeter!

Der Adrenalin Kick im Zillertal! Wer sich zum Abseilen anmeldet sollte keine Höhenangst haben, denn hier geht es satte 120 Meter tief in die Schlucht! Die gute Nachricht: Man muss nicht selbst die steile Felswand abklettern, sondern wird von einem Guide an einer Art Seilbahn in die Schlucht abgelassen. Man kann also die luftige Aussicht und die imposante Schlucht in vollen Zügen genießen. Danach geht es ca. 30min zu Fuß durch das Bachbett zurück in die Zivilisation.

Tubing - Schlauchreiten

Für alle die gerne im Wasser sind und eine Alternative zum Canyoning oder Rafting suchen empfehlen wir unsere Tubing Tour. Spass und Action für die ganze Familie! Jeder Teilnehmer bekommt seinen eigenen Schlauch, und ab geht es durch die Stromschnellen eines Wildbachs. Davor gibt es natürlich eine ausgiebige Einweisung und es wird das richtige Verhalten am Reifen und im Wasser trainiert. Danach geht es durch die Wildwasserpassagen der wunderschönen Zemmschlucht im hintern Zillertal.

Tandem-Flug über Mayrhofen

Aus ganz Europa pilgern Paragleiter und Drachenflieger ins schöne Zillertal. Warum? Die vorherrschenden Flugbedingungen und das atemberaubende Bergpanorama sind einfach verdammt gut! Nützt die Chance, das Zillertal aus der Vogelperspektive zu erleben.

Ein Tandem-Flug mit dem Paragleiter ist ein unvergessliches Erlebnis für alt und jung. Wir starten am Penken, dem Hausberg von Mayrhofen. Zusammen mit dem Piloten geht es mit der Gondel hinauf auf knapp 2.100 m, dann musst du nur ein paar Schritte anlaufen und schon hebst du gemeinsam mit dem Piloten ab. Die Landung ist butterweich und kein Aufwand für den Fluggast. Hoch über dem Zillertal zu schweben ist ein Erlebnis, das sich schwer in Worte fassen lässt, darum solltest du es unbedingt selbst ausprobieren! Unser Team besteht ausschließlich aus einheimischen, orts- und wetterkundigen Piloten. Eure Sicherheit liegt uns am Herzen, deshalb arbeiten wir nur mit Profis, die viele Jahre Flug- und meist sogar Wettkampf Erfahrung mitbringen. Für Kinder ab 4 Jahre.

Actionclub Zillertal - Der Outdoor Spezialist
Hauptstraße 458, A- 6290 Mayrhofen - Zillertal
Office: +43 (0)5285 62 977 oder Mobil: +43 (0)664 4413 074
www.actionclub-zillertal.at


Hochseilgarten

Der Start dieser Tour ist ein 150m langer, gebremster Flying Fox, dieser ist für 2 Personen eingestellt,
das heißt man düst immer zu zweit ins Ziel.

Anschließend geht es auf die Basicplattform 12,5m und von dort aus, gehen wir die Mammut Tour. Mit unserer ersten Übung der Nepalbrücke begeben wir uns für die restlichen ca. 2,5 Stunden in 17m Höhe. Die Übungen sind auf verschiedene Dreiecke aufgeteilt, das heißt bei jedem Dreieck gibt es eine leichte bzw. schwere Übung. Bei dieser Tour gibt es auch 2 Partnerübungen und den Abschlusssprung oder Schwung von 17m Höhe. Die Mammut Tour ist für jedermann ab einer Körpergröße von 1,45m zu bewältigen.

Outdoorcenter Kramsach
Claudiaplatz 9 | A 6233 Kramsach
Mobil: +43 664 9273931 (Markus Pumpfer)
www.outdoorcenter-kramsach.com